header banner
Default

Suchanfragen nach BTC steigen weltweit


Table of Contents

    Nach dem jüngsten Aufschwung der marktführenden Kryptowährung schießen die Google-Suchanfragen zu Bitcoin auf der ganzen Welt in die Höhe.

    „Bitcoin kaufen“ – Suchanfragen zu BTC schießen weltweit in die Höhe

    Die Google-Suchanfragen nach „Bitcoin kaufen“ sind inmitten einer großen Krypto-Rallye weltweit wieder in die Höhe geschnellt, wobei die Suchanfragen im Vereinigten Königreich (UK) in der letzten Woche sogar um mehr als 800 % gestiegen sind.

    Nach Recherchen von Cryptogambling.tv ist der Suchbegriff „buy Bitcoin2 in Großbritannien innerhalb von nur sieben Tagen um satte 826 % gestiegen.

    df91b131-53ab-4f8c-bde8-db4fcbad4ba6
    Globale Suchanfragen zum Thema 'Bitcoin kaufen'. Quelle: Google Trends

    „Der bemerkenswerte Anstieg der Suchanfragen zum Thema 'Bitcoin kaufen' in Großbritannien in Verbindung mit dem Wiederaufleben der Kryptowährung unterstreicht das wachsende Interesse und die potenziellen Auswirkungen des Engagements traditioneller Finanzinstitute in der Welt der digitalen Vermögenswerte“, wie ein Sprecher von Cryptogambling.tv die Entwicklung kommentierte.

    Während die Nutzer in Großbritannien an der Spitze stehen, gab es auch einen deutlichen Anstieg der Suchanfragen zum Kauf von Bitcoin (BTC) bei Internetnutzern aus aller Welt.

    Laut Daten von Google Trends stiegen die Suchanfragen von Nutzern in den Vereinigten Staaten nach „Sollte ich Bitcoin jetzt kaufen?“ um mehr als 250 %, während Suchanfragen in Nischenbereichen wie „Kann ich Bitcoin bei Fidelity kaufen?“ in der letzten Woche um über 3.100 % stiegen.

    Bei näherer Betrachtung verzeichnete auch der Suchbegriff „Ist der richtige Zeitpunkt um Bitcoin zu kaufen?“ in der letzten Woche weltweit einen Anstieg von 110 %. Im Vergleich dazu stiegen die Suchanfragen nach „BlackRock Bitcoin ETF“ um 250 %, was eine breitere Begeisterung für Informationen in Bezug auf BlackRocks börsengehandelten Bitcoin-Spotfonds (ETF) zeigt, dessen Zulassung derzeit noch aussteht.

    Der plötzliche Anstieg des Interesses kommt inmitten eines drastischen Anstiegs des Bitcoin-Kurses in den letzten zwei Wochen, wobei Bitcoin am 24. Oktober kurzzeitig einen Wert von 35.000 US-Dollar überschritt – das erste Mal seit Mai 2022.

    Die Aufregung scheint eng mit der Hoffnung auf eine baldige Genehmigung eines Bitcoin-ETFs verbunden zu sein, von der viele Experten glauben, dass sie eine neue Welle von Käufen durch Institutionen auslösen wird.

    Die leitenden ETF-Analysten Eric Balchunas und James Seyffart beziffern die Wahrscheinlichkeit einer Genehmigung bis zum 10. Januar 2024 auf 90 %.

    — James Seyffart (@JSeyff) October 13, 2023

    Bei Redaktionsschluss hat Bitcoin in den letzten zwei Wochen um mehr als 27 % zugelegt, wie aus den Kursdaten von TradingView hervorgeht.

    f3370ba6-2199-4bcb-98a7-7c8bd1959438

    Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

    Sources


    Article information

    Author: Evan Marshall

    Last Updated: 1699274642

    Views: 602

    Rating: 4 / 5 (39 voted)

    Reviews: 98% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Evan Marshall

    Birthday: 1927-12-21

    Address: 47589 Ramirez Key, North Amyville, AL 52622

    Phone: +4536137199171924

    Job: Web Designer

    Hobby: Photography, Chocolate Making, Amateur Radio, Playing Chess, Arduino, Bird Watching, Skateboarding

    Introduction: My name is Evan Marshall, I am a candid, accomplished, Adventurous, transparent, irreplaceable, courageous, radiant person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.